, Tanner Caro

29er: JSP-Sieg und WM-Quali

Pablo Rüegge und Linus Abicht (SUI 2797) siegen an der PM in Morges und qualifizieren sich für die WM in Aarhus (DEN)

Am vergangenen Wochenende fand in Morges am Genfersee die erste Punktemeisterschaft der 29er Klasse statt. Von den gemeldeten 32 Booten starteten letztlich 27 Teams. Damit kann sich der 29er mittlerweile als stärkste Junioren-2-Hand-Klasse in der Schweiz etablieren. Am Samstag konnten bei sehr leichten Winden zwei Läufe gesegelt werden und am Sonntag reichte der Wind einer Gewitterfront für einen Lauf mit bis zu 15kn Wind.

Das Team von Pablo Rüegge / Linus Abicht (SUI 2797) konnte die sehr gute Trainingsform bei diesem ersten Kräftemessen in dieser Saison (alle internationalen Events wurden abgesagt) unter Beweis stellen. Mit den Läufen 6, 2, 1 konnten Sie die Regatta in der Schlussabrechnung für sich entscheiden.

Mit diesem Sieg gewinnen die beiden auch die aus 6 Events bestehende Selektion für die Weltmeisterschaften im Sommer in Aarhus (DEN). Sie werden die Schweiz somit definitiv an der diesjährigen WM vertreten. Ebenfalls sehr erfreulich in Szene setzen konnte sich das Team von Quentin Lagrange und Liv Wicky. Die beiden segelten in einer konstanten Serie auf den guten 13. Schlussrang.